Portal der Möglichkeiten

Willkommen

  • Willkommen

Willkommen im Portal! Wir möchten dir kurz zeigen, was du hier findest:

1. PEER-EDUCATION: Materialien für die Anwendung durch junge Menschen!

Dies sind Materialien, die geschrieben und erprobt wurden, damit PEERS sie eigenständig in der Schule MIT PEERS durchführen können. Wir wollen ermöglichen, dass Peers neue Rollen der Beteiligung erproben, erlernen. Das schließt nicht aus, dass auch Lehrer:innen die Materialien nutzen können.

1

2. ACTION: Materialien, um Veränderung zu gestalten!

Die Materialien sind so gebaut, dass idealerweise nachher eigentlich immer gefragt wird: „Und, was machst du nun mit deinen Einsichten? – Vertiefen, Projekt gestalten, Einsichten weitergeben?

2

3. ZEIT: Bloß keine Hektik, Verstehen braucht Zeit!

Jeder Workshop braucht Zeit zur Durchführung UND zur Nachbereitung. Bitte nicht sofort zur Tagesordnung übergehen.

3

4. STÖBERN und FINDEN: Nachhaltigkeit hat viele Zugänge

Die Workshopthemen orientieren sich an den SDGs. Sie sind aber kein „Kurs“. Du kannst sie einzeln einsetzen, wenn du etwas zum Thema brauchst. Außerdem findest du hier auch „Spielmaterial“: Videos, Factsheets, Spiele / Energizer.

4

5. TIEFER EINSTEIGEN: Mach doch eine Serie daraus!

Du kannst die Workshops auch bündeln nach Schwerpunkten. Dazu gibt es einige Vorschläge von uns. Du kannst sie auch nutzen, um eine AG, einen WPK, ein Seminarfach, ein Projekt, einen FREI-Day / eine FREI-Day-Serie zusammenstellen.

5

6. NEUES braucht EINARBEITUNG: Neue Rollen kann man erlernen!

Wenn du mutig bist und Leitung übernimmst, geht ganz viel. Achtung aber: Deine Mitschüler:innen könnten überrascht sein, dass SIE nun mitgestalten können. Deshalb bieten wir dir als Beispiel auch Vorbereitungs-Serien und vorbereitende Seminare für dich und deine Mitschüler:innen an.

6

7. ONLINE und LIVE: Wähle, was du brauchst!

Du findest einige Materialien mit vollständigen „Anleitungen“, einige zunächst nur als PowerPoints, die du gut auch online mit deinen Teams nutzen kannst. In einem Lockdown, am Nachmittag, in den Ferien, am Wochenende, mit Peers aus anderen Netzwerken.

7

8. KONTAKTE in ALLE WELT NUTZEN: Online ist alles möglich!

Wir bieten dir außerdem Gesprächspartner:innen in aller Welt an: Frag sie, manchmal wissen die mehr als wir…. Dazu musst du uns allerdings zunächst kontaktieren. Wir haben Kontakte nach: Brasilien, Südafrika, Malawi, Uganda und in die Ukraine.

8

9. VERÄNDERN: Sei kreativ!

Du kannst ALLE Materialien benutzen und verändern. Sie sind FREI für dich, wenn du dich registriert hast. Wir bieten dir regelmäßige Online-Sprechstunden an UND bitten dich um dein Feedback nach der Nutzung: Wie ist es gelaufen? Was hast du verändert? 

9

Besuche auch die
Peer-Leader-Seite